Die Glücksfarm...

...Wohlfühlfaktor Haustier.


Glücklich ist, wer zufrieden ist und mehr angenehme als unangenehme Gefühle hat.

Hierzu möchte die Glücksfarm mit ihren Tieren beitragen.

 

Die Glücksfarm, ist ein Non Profit Projekt und wurde vor 2 Jahren gegründet. Auf Grund der positiven Resonanz, arbeiten wir gerade an der Umsetzung zu einem gemeinnützigen Verein.

 

Haustiere zählen zu den wichtigsten Wohlfühlfaktoren des Menschen, Tiere sind Helfer, treue Freunde, Eisbrecher und Mittler. Sie steigern die Lebensqualität und Lebensfreude, indem sie:

  • bestimmte alltägliche Aufgaben übernehmen;
  • das Selbstwertgefühl, Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen stärken;
  • Gesellschaft leisten, Kamerad sind, Einsamkeitsgefühle vermindern;
  • die Isolation aufbrechen und helfen Kontakte her zu stellen;

Tiere vermitteln das Gefühl voll akzeptiert, geliebt und gebraucht zu werden und macht von dritten Personen unabhängiger.


Angebot für Kinder

  • Kindern aus allen Familienverhältnissen, insbesondere Kindern aus schwierigen Verhältnissen sowie Kindern aus sozialen Einrichtungen (derzeit: Waisenhaus), den gemeinsamen Kontakt und die Beschäftigung mit Tieren zu ermöglichen
  • Pflege und Versorgung der Tiere
  • Artgerechter Umgang mit den Tieren
  • Spielerisches Lernen mit den Tieren: Wie bringe ich dem Hund Kommandos und Tricks bei, dem Papagei neue Wörter, dem Hasen, über ein Hindernis zu springen, usw.
  • Präventionsarbeit mit Hunden: Dies wird auch als Kindergarten- und Schulbesuch angeboten:
  • Wie nähere ich mich einem Hund?
  • Wie erkenne ich, ob der Hund gefährlich ist?
  • Wie streichle ich gefahrlos einen Hund?
  • Was mache ich, wenn mir ein Hund nachläuft?
  • Wie führe ich einen Hund?

Angebot für Erwachsene

  • Besuchsdienste mit Tieren in Seniorenheimen
  • Begegnungstage mit Senioren und Tieren in der Glücksfarm

Ausbildungszentrum für Servicehunde

 

Unsere Hunde werden ausgebildet, um Personen welche an komplexen Erkrankungen leiden, in ihrem täglichen Leben zu unterstützen. So hilft der Rollstuhlbegleithund, seinem Mensch bei täglichen Handlungen, wie: Türen öffnen, Gegenstände vom Boden aufheben, Licht an und aus schalten, Schuhe bringen, usw. Die Ausbildung wird auf die Bedürfnisse des Menschen ausgerichtet.

 

Die Ausbildung der Medical Alert Hunde - Alarmhunde, helfen Menschen bei Diabetes oder Epilepsie, zu warnen bevor Symptome spürbar sind und damit ein lebensbedrohlicher Zustand eintreten kann.

 

Liz mit Maxi, auf dem Weg zum BHH

 

Angebot für Tiere

  • Aufnahme von Haustieren, deren Besitzer verstarb - Waisenhaus für Tiere.
  • Aufnahme von Haustieren, deren Besitzer vorübergehend in das Krankenhaus oder in eine Kur musste.